Montag, 25. August 2014

Quicktutorials für absolute Einsteiger

Um in Mandelbulb einsteigen zu können, muss man sich durch einige tutorials quälen. Und so las ich auf deviantart den Kommentar eines Lesers, der nicht wusste, wie er die Parameter übertragen sollte. So ging es mir anfangs auch. Da hat der Autor zwar freundlicherweise die Parameter zu dem Bild angegeben, aber das sind ein Haufen Zahlen und Buchstaben, und was nun?

Die Lösung ist einfach: Text markieren, kopieren, mit einer bestimmten Button in MD3B einfügen. Dann kann man Rendern und/oder verändern.

Statt eines screencasts habe ich mich für ein Quick-Tut in JPG-Format entschlossen. Das kann man weitergeben. Und ich hoffe, ich habe es geschafft, den Vorgang auf einen Blick klarzumachen:




Bild 1




Bild 2


Das war das wichtigste. Ein paar weitere Schritte sind hier erklärt:


Bild 3
Bild 4
 
Bild 5

Zum Spielen mit dem Ausgangsbild reicht oft schon, die Beleuchtung und die Farbpalette zu ändern. Interessanter wird es aber erst, wenn man die Kamera-Position ändert, sich also im Raum bewegt, den Raum durchforscht. Dazu benötigt man den (für Anfänger sehr versteckten) 3D-Navigator

3D-Navigator Quicktut Bild 1

3D-Navigator Quicktut Bild 2

3D-Navigator Quicktut Bild3


Computer und Zubehör

MP3-Musik Angebote